Dienstag, 18. Oktober 2016

Beton Sterne für draussen - DIY

Bevor es richtig kalt wird, habe ich noch einmal Sterne aus Beton gegossen. In der Winterzeit möchte ich auch im Garten nicht auf Deko verzichten.


Im Bastelladen habe ich im letzten Jahr zwei Sternformen gefunden. Da man für die Form doch eine Menge Beton benötigt, habe ich mir im Baumarkt Beton besorgt. Der feine Bastelbeton war mir dafür dann doch zu teuer. Die Form wurde mit Öl eingefettet, damit sich der Beton nach dem Trocknen besser löst.

Der fertig Beton wird mit Wasser angerührt bis er eine Breiartige Konsistenz hat. 



Dann wird der angerührte Brei in die Sternform eingefüllt. Dabei muss man darauf achten, dass alle Luftbläschen aus dem Beton entfernt werden. Dies funktioniert am besten, in dem man noch mal alles gut, bis ganz in die Ecken vorsichtig durchrührt und dann ein paar mal die Form auf den Boden rüttelt. Jetzt lässt man das ganze zwei Tage gut durch trocknen. Das Knifflige ist nun die Form zu entfernen. Die Form ist aus Hartplastik und man kann sie nicht biegen oder winden. Die Form reißt sehr schnell ein, daher muss man die Form schütteln und der Beton löst sich Millimeter für Millimeter. Ich habe ganz schön geflucht bis die Sterne raus kamen. Sobald sich das erste Stückchen Beton aus der Form gelöst hat, hat man etwas an dem man anpacken kann, um den Stern aus der Form zu ziehen. Ich habe ganz schön geschwitzt, aber wenn man erst mal den Dreh raus hat, dann geht es einigermaßen. Das ist nichts für Ungeduldige. Ist ja eigentlich nicht so ganz meine Stärke, aber ich hab's hinbekommen.


Mit etwas Schleifpapier kann man noch Grate und Ecken entfernen. Aber mir hat es so gereicht, wie der Stern aus der Form kam.
Jetzt kann ich mich an den schönen Sternen im Garten erfreuen. Im letzten Jahr hatte ich schon einmal Sterne gegossen und diese dann zu Weihnachten verschenkt. 


Liebe Grüße Silke

verlinkt mit Handmade on Tuesday
Dienstagsdinge 


Kommentare:

  1. Betonsterne.. wie schön! Das steht bei mir auch noch auf der VOR-Weihnachten-erledigen-Liste. Woher hast du die Formen? Ich suche schon lange nach bezahlbaren lösungen, da ich auch gerne so große Sterne machen möchte...

    Auch herrlich dekoriert. Weihnachen kann kommen :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      Die Sterne sind wirklich schnell gemacht. Am längsten dauert das Entfernen der Form. Die Formen sind nicht ganz preiswert, ich meine sie hätten 7 und 9 Euro gekostet und sind von der Firma Rayher. Aber da ich letztes Jahr mehrere Sterne zu Weihnachten verschenkt habe, hat sich die Investition doch gelohnt.
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  2. Liebe Silke,
    Betonsterne-Super!!! Schöne Idee für den Herbst und die nahende Weihnachtszeit! Ich liebe Beton...gieße auch gerade einiges für die Winterdeko!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,
      Die Sterne sind letztes Jahr als Geschenk sehr gut angekommen und jetzt habe ich mich selber auch noch beschenkt. Auf deine Winterdeko bin ich jetzt schon gespannnt.
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  3. Liebe Silke,
    deine Betonsterne sind toll geworden und passen wunderbar in den Garten! Bei mir standen jetzt erstmal Kürbisse und Guglhupf auf dem Programm. Aber die Sternform wartet auch schon :)
    Dir eine schöne Woche und ganz liebe Grüße,
    Trixi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Trixi,
      Betonkuchen habe ich im letzten Jahr gemacht und der ziert seit dem den Garten. Deine tollen Kürbisse habe ich schon bewundert. Einfach toll.
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  4. Liebe Silke,
    oh die gefallen mir gut....
    deine Betonsterne.....
    Die könnte ich sofort hierher beamen....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jen,
      Freut mich das dir die Sterne gefallen. Ich mag Sterne eigentlich zu jeder Jahreszeit. Ja und beamen würde ich mir auch oft wünschen ...
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  5. Super. Betonsterne fehlen in meiner Sammlung auch noch....
    Danke für´s Erinnern!!!

    lg Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      Dann wünsche ich dir viel Spaß beim herstellen der Sterne. Ich habe mir noch eine Häuschen Form gekauft und werde die in Kürze ausprobieren,
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  6. Liebe Silke,
    deine Sterne sind toll geworden...
    Ich hätte auch so gerne welche für draußen!
    Liebe Grüße, LENA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,
      Das glaube ich dir gerne. Auch im Winter, wenn alles so trist und grau ist, finde ich etwas Dekoration im Garten sehr schön. Und wenn es dann Sterne sind, umso besser.
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  7. Sind die aber schön liebe Silke!
    Echt toll schauen sie aus. Die Formen sind sehr genial, gerade für solch ein Projekt. Klasse!
    Ach ja, Sterne sind ja auch genau mein Ding :-)
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      Die Formen wären noch besser, wenn sie nicht aus Hartplastik wären. Dann würden die nicht so schnell reißen. Aber mit ein bisschen Vorsicht haben die Formen doch einige Sterne hergegeben.
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  8. Liebe Silke,
    die sind einfach nur schön, auch mit kleinen Unebenheiten.
    Ich finde das gerade toll, wenn es nicht ganz so perfekt ist.
    Ist ja handmade...
    Und auch der Garten soll toll aussehen.
    Schönen Abend und lieben Gruß zu Dir.
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      Ich finde auch immer das man sehen darf, dass die Sachen selbstgemacht sind und Unikate sind, das macht den Charme aus...
      Schönen Sonntag noch
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  9. Oh, die sind toll. Ich habe noch einen Pappstern, mal sehen vielleicht kann man den ja auch mit Betonmasse ausgießen!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cora,
      Du kannst einen Papp Stern gut ausgießen. Das ist kein problzm, ich habe das letztes Jahr mit einer Papp Eule gemacht. Man braucht nur etwas Geduld, wenn man die Pappe entfernt... nass machen und abfriemeln.
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  10. Liebe Silke,
    wunderschön! Die Betonsterne stehen auch ganz oben auf meiner To-Do-Liste! Aber auf die Idee diese für den Garten zu machen kam ich noch nicht. Danke für die Inspiration!
    Liebste Dienstagsgrüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,
      Vielen Dank. Ich habe die Sterne ja schon letztes Jahr verschenkt und da ist nichts dran passiert. Die haben maximal etwas Grünspan angesetzt, was dem Aussehen aber nicht schadet.
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  11. Liebe Silke,
    die sehen klasse aus!
    Und das Plastik ist unversehrt geblieben? Ich kann dich fluchen hören und ich glaube bei mir wäre es garantiert eingerissen.
    Deine Sterne sind dir echt gut gelungen und werden ein tolles Weihnachtsgeschenk sein!
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Naddel,
      Haha ich muss gestehen direkt beim ersten Stern gab es einen kleinen Riss. Danach habe ich richtig geflucht und musste dann noch vorsichtiger an die Sache rangehen. Nicht so ganz das richtige für Ungeduldige wie mich, aber es hat geklappt,
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  12. Hallo Silke,
    die Sterne sehen toll aus und würden mir auch gut für unsere winterliche Haustürdeko gefallen.
    Bisher habe ich noch nie mit Beton gearbeitet, ich denke immer, dass ich dafür zu ungeduldig bin.
    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen