Dienstag, 31. Januar 2017

Maracuja Curd - Vorfreude auf den Sommer

Am Wochenende habe ich Maracuja Curd gemacht. Obwohl der grippale Infekt mich fest in seinen Klauen hatte bzw. immer noch hat, habe ich mich aufgerafft und ein super leckereres Maracuja Curd gemacht.



Als Grundrezept habe ich ein Rezept von Carins Lemon Curd Rezept genommen, das ich beim High Tea Workshop hier probieren konnte.

Das Maracuja Curd ist recht einfach gemacht und schmeckt nach Sommer. Das kann ich jetzt gut gebrauchen.

Hier kommt das Rezept

Maracuja Curd

Für 4 Gläser a' ca. 200 g

6 reife Maracujas
Maracujasaft
2 EL Zitronensaft 
100 g Butter
250g Zucker
4 Eier



Die Maracujas durchschneiden und das Fruchtfleisch und die Kerne in ein Haarsieb geben.  


Man kann das Curd auch mit den Kernen machen, aber ich persönlich mag das nicht. Also habe ich das Fruchtfleisch durch das Haarsieb gestrichen, da dauert schon eine Weile, aber es lohnt sich wirklich. Das Fruchtmus in einen Messbecher geben und mit Maracuja Saft auffüllen, bis man 120 ml erhält.

Die Eier mit dem Handmixer schaumig aufschlagen. In der Zwischenzeit die Butter mit der Maracuja Mischung, dem Zitronensaft und dem Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Die schaumig geschlagenen Eier zugeben und aufkochen. Die Masse sollte so wie beim Vanille Pudding einmal kurz aufkochen. Dann ist das Maracuja Curd auch schon fertig. In heiß ausgespülte Gläser füllen und sofort verschließen. Im Kühlschrank ist das Curd ca. 5-6 Wochen haltbar, wenn es nicht schon vorher aufgefuttert wurde. 








Ich liebe den frischen Geschmack des Maracuja Curd. Der ist lecker als Brotaufstrich wie Marmelade, zu Käse, im Joghurt, auf dem Kuchen etc.
Das passt gerade zu meiner Sehnsucht nach Sonne und Wärme. Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber ich brauche dringend Frühling... 


Liebe Grüße
Silke

verlinkt mit CreadienstagHandmade on TuesdayDienstagsdinge

Kommentare:

  1. Liebe Silke,
    das hört sich richtig lecker an! Ich liebe Maracuja!
    herzliche Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patricia,
      jetzt komme ich nach meiner Grippe endlich dazu zu antworten.
      Der Maracuja CUrd ist sehr lecker, aber Lemon Curd ist für meinen Geschmack noch etwas fruchtiger. Aber so hat man auch mal eine Alternative.
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen