Dienstag, 14. März 2017

Peace Bild DIY und Zimmerumgestaltung

Schon länger sollte das Zimmer meiner Großen renoviert werden. Wir hatten an einer Stelle im Zimmer eine fleckige Stelle auf der Wand, aber noch keinen Plan wo das herkommen könnte. Außerdem war noch alles in weiß/grün gehalten.


Letzte Woche haben wir die Aktion endlich in die Hand genommen. Eigentlich sollte es alles ganz schnell gehen, Tapete ab, neue Tapete drauf, anstreichen, fertig. Aber die fleckige Stelle entpuppte sich als Wasserschaden. Nach ein bisschen suchen haben wir festgestellt, das ein Blech um den Kamin auf dem Dach undicht war und so lief Wasser unter dem Dach ungesehen den Kamin hinab. Also musste die Stelle erst trocknen, der Putz beigespachtelt werden, mit Sperrgrund gestrichen werden usw... 

Letztendlich wurde das Zimmer dann Donnerstag Abend fertig, so dass ich mich dann an die Arbeit machen konnte. Eigentlich wollte ich Donnerstag zum Bloggertreffen nach Düsseldorf, aber das Verkehrschaos rund um Düsseldorf hat mich dann davon abgehalten. 
Aber wie war das mit THINK POSITIVE? 

Ich habe den freien Abend genutzt, um das Zimmer gründlich sauberzumachen. Meine Familie war zum Fußball unterwegs und ich hatte freie Bahn. 

Während meines Putzwahns ist mir dann die Idee gekommen, dass es eine tolle Überraschung zum Geburtstag wäre, wenn das Kind nach Hause kommt und das Zimmer fertig ist. Also bin ich noch um 19.30 Uhr losgebraust, ein bisschen Deko und Gardinen kaufen.

Um Mitternacht war ich dann fertig, sowohl das Zimmer als auch ich ...



Das Peace Bild hatte ich schon etwas länger gebastelt, aber noch keinen Platz dafür gefunden. In dem neuen Zimmer macht es sich sehr gut.
Das ist ein ganz einfaches DIY. Ihr braucht nur einen Keilrahmen in eurer Wunschgröße, schwarze Farbe und weiße Reißzwecken.  


Ich habe den Keilrahmen zuerst zweimal schwarz gestrichen. Dann habe ich mir mit Hilfe eines Kuchentellers einen Kreis mit Bleistift auf den Rahmen gezeichnet und das Peace Motiv vervollständigt. Jetzt einfach entlang der Linien die Reißzwecken einstecken, fertig. Da das Bild noch etwas kahl aussah, habe ich mit Hilfe meiner Stencil Schablonen noch den Schriftzug mit weißer Farbe aufgetupft. Das war es auch schon.


Ich habe mich bewusst mit der Deko zurückgehalten, denn meine Große mag nicht soviel Deko und sie möchte ihr Zimmer ja auch noch nach ihrem Geschmack einrichten.













Leider habe ich es versäumt ein vorher Bild zu machen. Aber das ist auch egal. Denn das neue Zimmer gefällt ihr super. Ihr hättet sehen sollen, wie überrascht sie war, als sie um ein Uhr morgens nach Hause gekommen ist und das Zimmer fertig eingerichtet war. Denn als meine Familie zum Fußball losgefahren ist, war das Zimmer noch leer und Baustelle.

Die Bilder mussten auch Ruckzuck gemacht werden und sind daher leider nicht besonders gut geworden. Dies ist dem schlechten Licht und meiner Müdigkeit geschuldet...

Liebe Grüße 

Kommentare:

  1. Wow Silke,
    was bist Du für eine liebe Mama.
    Toll schaut das Zimmer aus, da würde ich mich auch wohlfühlen.
    Ein super schönes Geburtstagsgeschenk.
    Dir wünsche ich einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. ...hey, das war ja mal eine Aktion, mit Vorhänge aufhängen, aber perfekt, sie hat bestimmt riesen Augen gemacht!
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Gabi



    AntwortenLöschen
  3. Supersüß das Peace Zeichen, was für eine tolle Idee! Das Zimmer ist so hübsch geworden und ich bin überzeugt, da hast du jemanden ganz schön glücklich gemacht ;o)
    hab einen feinen Abend, viele herzliche Grüße, von deinem Meisje. Ich muss mich jetzt aber endlich mal bei dir eintragen. damit ich nix mehr verpasse!

    AntwortenLöschen
  4. Silke!!! Du bist verrückt, so eine schöne Geburtstagsüberraschung!
    Ich hätte zu gerne ihr Gesicht gesehen, als sie das schöne Zimmer sah.
    Hach... und ich liebe Peace-Zeichen in allen Varianten.
    Sonnige Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen