Dienstag, 5. Dezember 2017

Tannenbaum und Stern DIY

Dieses Jahr habe ich mir aus den abgeschnittenen Ästen meiner Platane einen Tannenbaum und einen Stern gebastelt.




Dieses DIY ist total einfach. Man braucht nur ein paar Äste, eine Rosenschere und kleine Haargummis.





Ihr schneidet euch für den Tannenbaum zwei gleich lange Äste für die Seiten und wickelt um die Spitze ein Haargummi. Dann schneidet ihr noch 4 verschieden lange Äste für die Querstreben. Und dann kann es auch schon losgehen : Ast für die Querstreben durch das Gummi führen unter dem Seitenast durchziehen und dann den Querstreben wieder durch das Gummi ziehen. Fertig. So macht ihr das bei allen Verbindungspunkten.



Bei dem Stern verfahrt ihr genauso. Hier benötigt ihr 6 gleich lange Äste. 

Das schöne an diesem DIY ist, das man nach Weihnachten einfach die Gummis entfernt und nur ein kleines Päckchen übrigbleibt und dieses sich gut verstauen lässt...



























Ich wünsche euch eine hoffentlich stressfreie Woche. Habt es schön...


Liebe Grüße 

Kommentare:

  1. ...ohhh, das gefällt mir sehr, und eigentlich ganz leicht, wenn mal jemand einen Hinweis gibt, lach !
    Danke dir und liebste
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silke,

    toll hast Du das gemacht und einfach ist es wirklich. Allerdings muss auch erst einmal drauf kommen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silke,
    den Baum finde ich klasse, da kann man so schöne Kinkerlitzchen dranhängen.
    So einen Stern hatte ich letztes Jahr auch, da haben meine Männer protestiert... der würde ihnen nicht gefallen.
    Ja, ist nicht immer einfach mit drei Männern.
    Aber schön sieht es aus.
    Dir einen erfolgreichen Nikolausabend,
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Silke,
    der Tipp mit den Haargummis ist super. Vielen Dank dafür.
    Sehr schön deine Tanne und den Stern mag ich auch.

    Ich wünsche dir auch eine stressfreie Woche und schicke liebe Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hi Silke,
    super Tipp mit den Haargummis! Das Probier ich auch mal aus! Sieht nämlich richtig toll aus dein alternatives Weihnachtsbäumchen!
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  6. So einfach und so schön.. Ich will auch :-)

    Endlich mal ein Haargummi-Upcycling! Liebe Silke, die Idee ist wirklich toll und wird direkt weitergereicht :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Silke,

    das ist sooo hübsch! Hach, ich glaube das werde ich im Sommer umsetzen und alle meine Strandschätze daran aufhängen! Danke für die Inspiration!

    Liebe Grüße,
    Rebekka

    AntwortenLöschen