Donnerstag, 1. März 2018

Taschenliebe - Nähliebe DIY

Ich nähe ja schon seit vielen, vielen Jahren Klamotten jeglicher Art. Früher habe ich sehr viel Kinderkleidung genäht und heute nähe ich nur noch für mich.

Jetzt habe ich das Taschen nähen für mich entdeckt, nachdem ich im Oktober bei meinem Plotter Kurs (der fand in einem kleinen Stofflädchen statt) wunderschönes Kunstleder gefunden habe.



Auf dem Blog Crearesa hier habe ich dann das schöne Schnittmuster für die Minitasche gefunden und direkt zwei Taschen von diesem Modell genäht.



Die Taschen haben die perfekte Größe für mich. Meine Handytasche mit Geldfach, ein Paket Taschentücher, der Lippenstift oder Labello und mein Schlüssel passen super in die Tasche.













Die schwarze Tasche ist aus einem geprägten Kunstleder. Das Muster gefällt mir richtig gut.









Für beide Taschen habe ich einen Henkel aus Gurtband genäht. Leider gab es zum kupferfarbenen Kunstleder kein besser passendes Gurtband. Zusätzlich habe für beide Taschen Taschenketten im Internet gefunden. Dadurch wirken die Taschen edler und ich kann die Träger wechseln.












Die nächste Tasche ist schon in Arbeit. Es wird ein ganz anderes Modell aus gelbem Kunstleder werden. Einen Post dazu gibt es in Kürze...

Liebe Grüße 
Silke

verlinkt mit
Rums
Freutag





Kommentare:

  1. Liebe Silke,

    die sehen einfach toll aus und ich bewundere Dich sehr dafür. Ich besitze zwar auch eine Nähmaschine, aber soweit bin ich nie gekommen. Ich bin auch immer auf der Suche nach kleineren Taschen. Wenn ich meine Spaziergänge oder Wandertouren mache, will ich eh nur leichtes Gepäck mitnehmen. Wenn man so etwas machen kann, ist das natürlich einfach prima.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jutta,
      vielen lieben Dank. Ich Moment habe ich zu gar keine große Lust Klamotten zu nähen. Das liegt vielleicht auch daran, das ich noch keinen schönen Frühjahrsstoff und Schnitt gedunden habe und auf Winterkleidung keine Lust mehr habe. Die Taschen sind mal was ganz anderes und machen mir richtig Spaßt. Und so eine kleine Tasche kann man doch immer gut gebrauchen.
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  2. Liebe Silke,
    besonders die schwarze Tasche ist toll.
    Und die Idee, verschiedene Gurte / Ketten zu nehmen, macht das ganze besonders flexibel.
    Nun bin ich auf die Gelbe gespannt.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      ich bin auch mal gespannt wie die gelbe Tasche wird. Da möchte ich gerne den Taschenhenkel auch selber nähen. Mal sehen wie das klappt...
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  3. Liebe Silke,

    jaaa Taschenliebe, die hab ich im Moment auch und wie ich sehe haben wir fast den gleichen Geschmack, denn Dein Futterstoff ist mein Außenstoff :-)). Mir gefallen beide Taschen und die Idee die Henkel zu wechseln und Taschenketten daran zu machen finde ich perfekt, so wird die Tasche ruckzuck zur Abendtasche♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,
      den grafischen Stoff finde ich auch total klasse. Da haben wir ja wirklich den gleichen Geschmack. Ich habe auch schon Kissen daraus genäht. Durch die verschiedenen Henkel sind die Taschen mal eher sportlich und dann wieder schick. Ich mag es, wenn man Sachen variieren kann.
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  4. Liebe Silke die Taschen sind traumhaft schön. Die schwarze finde ich total klasse mit der Struktur...aber auf die kommende gelbe bin ich auch schon gespannt! Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      das schwarze Kunstleder hat mich auch direkt angesprungen (lach). Es ließ sich auch super verarbeiten. Das gelbe Kunstleder ist geflochten. Mal sehen wie sich das nähen lässt.
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  5. Liebe Silke,

    deine beiden Täschchen gefallen mir ausgeprochen gut. Auch die unterschiedlichen Tragehenkel finde ich klasse. Leider habe ich noch keine Taschenkette in Rosegold finden können.

    Diesen Schnitt von Crearesa kannte ich noch gar nicht. Nun steht er auf meiner ToDo-Liste. Vielen Dank fürs Inspirieren :-)

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine,
      Die Taschenketten findest du Dawanda oder My Decoration. Die schwarze habe ich bei Ebay gefunden. Die Größe der Tasche finde ich einfach perfekt. Da bin ich mal gespannt, wann dein Taschenprojekt startet...
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  6. Liebe Silke,
    toll sind sie geworden, deine Taschen. Die schwarze finde ich besonders schick!!!
    Ich persönliche schleppe ja immer den halben Hausstand mit mir rum, dementsprechend groß muss meine Tasche sein (lach)
    ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende,
    liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Silke!
    Echt toll deine beiden Täschchen! Ich liebe es Taschen zu nähen, bin schon auf deine gelbe gespannt!
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Silke,
    wow deine Taschen sind klasse geworden, so schön und sauber genäht, das bewundere ich.
    Mit den Henkeln zum wechseln wirken sie jedesmal anders, tolle Idee.
    Danke für deinen lieben Kommentar bei mir :-) ich habe den Schreibtisch mit Acrylfarbe auf Wasserbasis getrichen, damit streiche ich am liebsten.
    Liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Silke,
    ich bin begeistert! Tolle Täschchen - und die Ketten passen perfekt.
    LG Resa

    AntwortenLöschen