Dienstag, 17. Mai 2016

Kranz aus Ästen 2. Versuch - DIY

Im Herbst habe ich bei Petra und Jinx von House No. 12 hier einen tollen Kranz aus Ästen gesehen. Da unsere Catalpa im Vorgarten auch geschnitten werden musste, habe ich mir direkt ein Bündel Äste zur Seite gelegt.


In mühevoller Handarbeit habe ich die Äste einen ganzen Nachmittag lang in kleine Stücke geschnitten. Am Ende hatte ich Blasen an den Fingern und einen total verspannten Nacken.
Anschließend bin mit wunden Fingern und voller Motivation in unsere Werkstatt gegangen. Die Äste sollten mit der Heißklebepistole zusammen geklebt werden. Was soll ich euch sagen, es war ein einziges Fiasko. Vielleicht waren die Äste noch zu frisch und feucht oder einfach zu kalt. Es hat überhaupt nicht geklappt und ich war wirklich nicht sehr amused.

Da ich mir schon so viel Arbeit mit der Schnibbelei gemacht habe, habe ich die Aststücke in einen rostigen Korb gelegt und an die Haustür als Deko gestellt. Zum wegschmeißen waren sie mir einfach zu schade.




Jeden Tag kam ich nun an den Ästen vorbei, die mich immer irgendwie anlachten.
Jetzt habe ich das trübe Pfingstwochenende genutzt, um einen neuen Versuch zu starten.
Diesmal habe ich allerdings einen Strohrohling als Unterkronstuktion benutzt. Und was soll ich sagen, ruck zuck war der Kranz fertig. 







Da mir die Farbe nicht so richtig gefiel, habe ich den Kranz kurzer Hand mit weißem Sprühlack lackiert.







Jetzt gefällt er mir total gut und ich denke, ich werde noch einen weiteren Kranz herstellen, Äste habe ich ja noch genug. 

Vielen Grüße und eine schöne Woche
Silke 

Verlinkt mit Creadienstag, Handmade on Thuesday, Decorize Kreativas;
Monis Dekodonnerstag

Kommentare:

  1. hallo Silke,
    eine tolle Idee und schön ist der Kranz geworden!
    Dir auch eine schöne Woche und liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gerti,
      vielen Dank. Der Kranz gefällt mir so gut, das ich schon dabei bin den zweiten zu machen.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Silke

      Löschen
  2. Liebe Silke,
    gut das du noch einen zweiten Versuch gestartet hast, denn der Kranz sieht toll aus. Ich muss auch sagen, in weiß gefällt er mir besser, als in dem Naturton.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und danke für deinen netten Kommentar!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      vielen Dank. Ich bin sogar schon dabei einen zweiten Kranz zu machen. Diesen werde ich wohl in grau lackieren. Das war dann letztendlich doch ganz einfach und im Garten kann man mit den Kränzen so schön dekorieren.
      Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  3. Liebe Silke, den Kranz habe ich bei Petra & Jinx schon bewundert....
    und jetzt bewundere ich deinen....wunderschön.
    Gefällr mir richtig gut.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jen,
      ich fand den Kranz von Petra und Kinx auch total schön und dann kam das böse Ende. Ich denke das Holz war zu frisch, nass und es war einfach zu kalt. Der Kleber war schon hart, als er nur in Nähe der Aststückchen kam. Umsomehr freue ich mich jetzt das es dann ein halbes Jahr später doch noch geklappt hat. Man soll auch nicht immer direkt die Flinte ins Korn werfen.
      Schönes Wochenende
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen