Dienstag, 20. Oktober 2020

Gemütlichkeit durch neue Bilder ...


 *Werbung – Kooperation*

 

In diesem Jahr habe ich sehr großes Meerweh. Wie ich wohl schon mehrfach geschrieben habe, stehen meine Urlaube in diesem Jahr unter keinen guten Stern.

Der Dezember Urlaub in Holland musste wegen eines Krankenhausaufenthalts meines Vaters auf zwei Tage gekürzt werden und anschließend lag ich selber mit einem grippalen Infekt nieder. Im Mai fiel der jährliche Urlaub auf Mallorca Corona bedingt aus. Meinen Hollandurlaub im August musste ich auch wieder nach zwei Tagen abbrechen. Und zu guter letzt wurde das Wochenende in Zeeland, als Ersatz für den ausgefallenen Augusturlaub, nun auch gecancelt - Danke für nichts Corona. Ach ist das dieses Jahr alles blöd und das Meerweh besonders ausgeprägt.

Umsomehr habe ich mich über die Anfrage von Posterstore.de gefreut. Dort gibt es eine riesige Auswahl an Postern und Rahmen. Die Palette an schönen Postern und Wandbildern ist immens und die Qual der Wahl enorm. Hilfreich sind die Bilderwände, die einen durch die verschiedenen Farb- und Stilrichtungen führen. Dort findet man im gewünschten Farbschema direkt eine Auswahl an skandinavischen Bildern, die perfekt zu kombinieren sind. Man kommt direkt von der Bilderwand (Beispiele siehe unten) zu den gezeigten Postern und kann diese dann online bestellen.

Beruhigende Wohnzimmer Bilderwand Line Art Poster weiße Holzrahmen

 Trendige Bilderwand beige weiß Schlafzimmer beige Poster Eichenrahmen

Wir haben zu Hause viele Bilder, die wir von kleinen Künstlern aus dem Urlaub mitgebracht haben. Schon länger wollte ich hier mal was ändern, aber mein Mann war dafür nicht wirklich zu begeistern.

 

Jetzt habe ich die Gunst der Stunde genutzt und eine Auswahl an schönen Bildern im skandinavischen Stil gefunden. Ich habe zarte, helle Farben gewählt, die der dunklen Jahreszeit trotzen und Gemütlichkeit ins Wohnzimmer bringen. Gerade im Herbst und Winter mag ich es dezent und heimelig. Als Motive habe ich Poster gewählt, die mein Meerweh Herz höher schlagen lassen. So kann ich wenigstens vom Meer träumen und mich jeden Tag an den schönen Bildern erfreuen.

 
 
 
 
 

Außerdem habe ich noch eine Ecke im Wohnzimmer umgestylt. Irgendwie war der Servierwagen eine bessere Ablage und das Peace Zeichen aus Holz kam dort auch nicht richtig zur Geltung. Statt dem Peacezeichen ist nun ein Hochlandrind Poster eingezogen. Die Handarbeitssachen sind verschwunden und die Deko wurde etwas geändert. Mit dem neuen Poster im Eichenholzrahmen gefällt mir die Ecke jetzt auch wieder viel besser.

 
 

Zwei kleine Schilf Poster sind noch im Flur gelandet. Die Bilderrahmen hatte ich hier noch im Schrank liegen, aber sie passen einfach perfekt zu den Postern.

 
 

Bisher habe ich es gescheut, Poster und Rahmen im Internet auszusuchen. Ich sehe mir solche Sachen lieber in Natura an und auch die Haptik ist immer ein Auswahlkriterium. Ich muss aber sagen, ich bin wirklich begeistert. Die Poster bzw. Wandbilder sind auf hochwertigem und nachhaltig produziertem Papier gedruckt, das Angebot ist sehr umfangreich und das Preis-Leitungsverhältnis stimmt. Jede Woche gibt es eine neue Kollektion. Der Online Shop ist klar strukturiert, einfach zu bedienen und die Poster kamen gut verpackt und zügig bei mir an.

Bei meiner Umstyling Aktion habe ich leider festgestellt, dass wir dringend mal wieder unser Wohnzimmer streichen müssen. Da wir im Winter unseren Kamin oft an haben, ist die Tapete schon sehr angeschmutzt. Das fällt erst auf, wenn man die vorhandenen Bilder mal abnimmt. Auf die Streicharbeit und was alles damit zusammenhängt, freue ich mich nicht. Dafür aber auf die Neuanordnung der Bilder und Poster. Es wird dann sicher noch das ein oder andere Poster von Posterstore dazukommen. Mir gefällt die Idee, das man mit relativ kleinem Einsatz, jeder Zeit durch den Austausch der Poster einen Raum in einem anderen Licht erstrahlen lassen kann.

 

Falls Ihr auch Lust habt, euer Zuhause mit wenigen Handgriffen und neuen Bildern umzugestalten, habe ich einen Rabattcode von Posterstore.de für euch.

 

Mit unserkleinermikrokosmos35 erhaltet ihr 35% auf alle Poster (exklusive der Kategorie Selection und Rahmen). Der Rabattcode ist nicht kombinierbar mit anderen Rabattaktionen und ist gültig vom 20.10.20 – 17.11.2020.

 

Viel Spaß beim Stöbern.

 

Ich wünsche Euch eine schöne Woche.

 

Liebe Grüße

Silke

 

 



















 

 

Dienstag, 6. Oktober 2020

Die letzten Hortensienblüten für dieses Jahr...

Mittlerweile sind auch die letzten Hortensienblüten abgeschnitten bzw. geerntet worden und ich habe noch ein paar Kränze gebunden. Diese möchte ich euch gerne noch zeigen.



Mir macht es immer großen Spaß aus Naturmaterialien Kränze zu binden. Alle Kränze haben mittlerweile einen Abnehmer gefunden, nur der allerletzte Kranz mit dem Filzband steht bei mir vor der Haustür. 

































































































Im Garten steht noch einiges an Arbeit an. Die Stauden müssen langsam aber sicher zurückgeschnitten werden. Im Moment bin ich damit noch sehr zögerlich zugange, da ich einen Tennisarm habe und gerade mal schmerzfrei bin. Das möchte ich nicht mit zu viel Schneidearbeiten wieder riskieren.  

Kreativ arbeite ich gerade an einigen Stick Projekten und lasse die Maschine für mich arbeiten. Was ich gestickt habe, werde ich euch in Kürze hier zeigen 


































So ihr Lieben ich wünsche euch eine schöne Woche 


Liebe Grüße 

Silke 




verlinkt mit

Freitag, 2. Oktober 2020

Bloggertreffen in Koblenz

Jetzt ist es schon wieder 3 Wochen her, das ich zum Bloggertreffen in Koblenz war.

Nicole vom Blog Niwibo hatte zu dem Treffen eingeladen und wir haben uns mit 6 Mädels am schönen Rhein getroffen. Was war das für ein traumhaftes Wochenende bei schönstem Sommerwetter.

Am Freitag begannen wir das Wochenende mit einem dicken Knuffel und Kaffee und Kuchen bei Nicole zu Hause. Anschließend haben wir einen kleinen Bummel unternommen und waren Abends lecker im Brauhaus essen.

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für Samstag hatte Nicole ein tolles Programm ausgearbeitet. Als erstes ging es hoch zur Festung Ehrenbreitstein auf die Aussichtsplattform. Ich als alter Höhenangsthase habe mich gedrückt und mir nachher die Fotos der anderen angesehen. 




 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Danach haben wir Adventure Golf gespielt. Das war wirklich sehr witzig und wir hatten viel Spaß und es war sehr kurzweilig.








 

 

 

 

 

     

 

Von dort aus sind wir nach Andernach gefahren und haben uns mit einem "kleinen" Eis gestärkt und danach dann mit dem Schiff zum größten Kaltwasser-Geysir der Welt.












 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Irgendwie hatte der Geysir etwas irreales. Wir konnten uns nicht vorstellen, das die Natur dieses Schauspiel hervorbringt. Für uns waren es die Heinzelmännchen, die unterirdisch den Schalter für das Wasser in Gang setzten. Nein das ist natürlich ein Scherz. 

Abends haben wir uns dann noch in der Altstadt von Koblenz beim Italiener gestärkt.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es gab natürlich auch etwas zu essen ;O))

Sonntag haben wir dann Lahnstein am Rhein erkundet. Eigentlich keine besonders tolle Stadt im ersten Moment, aber wenn man sich mal ein wenig umsieht, gibt es eine Vielzahl sehr schöner und alter Ecken.


 





 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir hatten wirklich ein tolles Wochenende und wir werden das auf jeden Fall im nächsten Jahr wiederholen. 

 

Montag Morgen war die Motivation wieder arbeiten zu gehen, nicht besonders groß muss ich gestehen.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Ich wünsche Euch ein schönes, erstes Oktoberwochenende.


Liebe Grüße

Silke



verlinkt mit

Freutag


 



Dienstag, 29. September 2020

Es werde Licht - Herbstwindlichter

Jetzt ist der Herbst auch wettertechnisch bei uns angekommen. Abends wird es wieder früher dunkel und es ist nass und ungemütlich draußen. 

So ist es auch wieder Zeit ein paar Kerzen anzumachen. 

Ich habe meine vielen Lederreste durchgesehen und Lederstreifen zugeschnitten. Einen Streifen habe ich mit dem Wellenschneider geschnitten und das gefällt mir noch besser als die gerade Version. Die Streifen habe ich mit Motiven bestempelt und dann auf den passenden Umfang des Windlichtes gekürzt. Anschließend wurden die Lederstreifen mit der Nähmaschine zusammen genäht. Die entstandenen Banderolen zieren jetzt ganz einfache Gläser.


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
















 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Eine schöne Art seine Reste zu verwerten und gleichzeitig etwas für die Gemütlichkeit in der kalten Jahreszeit zu tun.

Ich wünsche euch eine schöne Woche 

Montag, 14. September 2020

The same procedure - Besuch in Kürbis Paradis und kreative Kranz Ideen mit Kürbis

Am ersten September Wochenende war ich wieder mal zum jährlichen Besuch im Kürbis Paradies in Posterholt/Holland
Mittlerweile ist es schon Tradition geworden, dass ich jedes Jahr zu Carin fahre. Natürlich um mir dort ihre tollen Kürbisse anzusehen, aber vor allen Dingen um die liebe Carin zu besuchen und gleichzeitig ein paar schöne Exemplare mit nach Hause zu nehmen. 





Jedes Jahr drapiert Carin ihre tollen Kürbisse wieder aufs Neue und mit neuen Ideen und es sieht einfach wunderschön aus. 















Da sämtliche Koch Workshops bei Carin dieses Jahr Corona bedingt ausfallen, war es schön sie wieder mal persönlich zu sprechen. Bei einer Tasse Kaffee und natürlich einem selbst gebackenen Kuchen haben wir endlich mal wieder ein bisschen quatschen können. Eine besondere Überraschung war, das Nicole vom Blog Niwibo zur gleichen Zeit bei Carin war. Was für ein schöner Zufall. Darüber habe ich mich besonders gefreut.







Mit einer großen Kiste voll Kürbisse und Hopfen ging es dann nach Hause und dort wurde direkt die ganze Wohnung entsommert. Die maritime Deko musste ins Keller Exil und ich habe meine Kürbisse dekoriert.

Ich hatte noch zwei Frühlingskränze, die mittlerweile braun und wirklich nicht mehr ansehnlich aussahen. Diese habe ich kurzerhand in Silber lackiert und mit den Kürbissen und Hopfen dekoriert. Die neue Deko gefällt mir richtig gut, aber schaut selbst.















Einen Besuch bei Carin kann ich euch immer wieder empfehlen. Der Garten von ihr ist auch wunderschön und einzigartig. Werbung alles selbst bezahlt und mit viel Freude freiwillig beworben. 











Ich wünsche euch eine schöne, spätsommerliche Woche  


Liebe Grüße