Dienstag, 7. März 2017

Osterdekoration mit Federn -DIY

Gestern habe ich mal ein wenig Oster Deko gebastelt.


Ich habe es nicht so arg mit Osterdekoration und mag es lieber schlicht und natürlich. Ich hatte mir im letzten Jahr schon die Federn gekauft, aber wie das immer so ist, bin ich nicht dazu gekommen sie auch zuverwenden.


Ich bin also in unsere Werkstatt gegangen und habe mir ein Stück Waldkante -für die Schreinerei Abfall- geholt. In das Stück habe ich mit einem kleinen Bohrer Löcher für die verschiedenen Federn gebohrt.


Da mir das Brett so noch etwas kahl aussah, bin ich noch über den vermoosten Werkstatt Rasen gelaufen und habe Moos gezupft. Unsere Gesellen denken bestimmt auch des öfteren, ich hätte einen Knall, wenn sie so sehen was ich alles verwahre und sammle (lach). Die durch den Sturm abgefallenen Birken Ästchen habe ich direkt auch noch mitgenommen. Wachteleier hatte ich noch im Keller. Manchmal wunder ich mich echt, was ich in diesem Keller so alles wiederfinde. Gut das mein Mann das nicht immer mitbekommt.

Jetzt habe ich alles nur noch auf dem Brett dekoriert und drapiert. 





Leider musste ich dann doch noch kurz improvisieren. Das Oster Brett sollte eigentlich auf meinen Esstisch. Aber meine Große hat den Tisch für ihre Uni Hausarbeit in Beschlag genommen und somit musste ich mir für das Brett einen anderen Platz zum Fotografieren suchen. Das ist jetzt auch vom Licht nicht optimal, aber ab Freitag gehört der Tisch dann wieder mir bzw. dem Oster Brett...


Als schwarz weiß Aufnahme gefällt mir das Brett auch sehr gut...




Liebe Grüße  





Kommentare:

  1. Waldkante - aha. Das habe ich noch nie gehört, liebe Silke.
    So eine Schreinerwerkstatt wäre vermutlich mein Untergang - ich kann ja immer alles gebrauchen - lach.
    Das Brett sieht einfach klasse aus und auf dem Tisch bekommt es dann seinen ganz großen Auftritt. Toll!!!

    ganz liebe Grüße
    Nicole, die gerade überlegt wo hier der nächste Schreiner ist ☺

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      Ich kenne da einen guten Schreiner persönlich ;o))) wenn du möchtest bringe ich dir etwas Waldkante mit zu Carin. Solltest du das nicht brauch oder es dir nicht gefallen, kannst du es immer noch als Brennholz verwenden.
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  2. Liebe Silke
    ich finde deine Osterdeko klasse, ich bin auch eher der Natürliche Typ und habe auch nicht so arg mit dem hinstellen aber Basteln ? noch und nöchher grins...und am liebsten den Wald heim schleppen.

    Mein Mann regt sich nur als auf wenn ich sein Werkzeug verwende....wo ist das denn schon wieder...
    Er findet es nur nicht weil ich es ordentlich aufgeräumt hab grins....

    Aber wenn ich so Möbelstücke zum Pinseln Heim schlepp macht er die Augen lieber zu...nur kurz bis es fertig striche isch😁

    Danke für dein Kommentar *Ü* ich werd mich nun ein bissen umschaue.
    Liebe Grüße Patrizia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patrizia,
      Vielen Dank für deinen Kommentar. Die Männer sind doch irgendwie alle gleic. Sperrmüll ist z.B. auch so etwas. Da habe ich auch schon so einiges mitgenommen. Kreativ sein ist einfach ein schönes Hobby.
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  3. Was für eine schöne Idee! Das sieht bei euch auf dem Esstisch bestimmt auch ganz toll aus und dann Ostern mit Ostereiern, super! Vielen Dank auf fürs Verlinken, ich finde deinen Beitrag richtig toll!
    Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rahel,
      Freut mich das der Post gefällt. Ich muss mir noch die anderen Beiträge ansehen, da hatte ich noch gar keine Zeit zu.
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  4. Liebe Silke,
    eine sehr schöne Idee für die Oster-Deko. Hab' ich gerade mal stibitzt und in meinem Kopf abgespeichert :-)

    Schöne Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  5. Schön schaut das aus liebe Silke,
    eine ganz tolle Idee.
    Und ja, manchmal werde ich auch komisch angeschaut, wenn ich alles aufhebe und sammel.
    Aber Du siehst, was man alles super schönes raus machen kann.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      Ja man hat mich schon oft belächelt und war dann nachher so überrascht, was daraus entstanden ist. Manchen Leuten fehlt einfach die Vorstellungsgabe.
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  6. Liebe Silke!
    Ich finde natürliche Deko gerade zu Ostern immer super schön! Die Idee ist echt klasse und sieht super schön aus! Schönen Abend und liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ulla,
      Danke. Ich mag auch nur natürliche Osterdekoration. Wenn man sieht was man alles für einen Kitsch kaufen kann...
      Und vieles findet man einfach unterwegs, wenn man die Augen aufmacht.
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  7. ... immer sind die Tische besetzt, stimmt's Silke? ;-)
    Wunderschön sieht Deine Osterdeko aus. Ich wusste nicht, dass eine Waldkante Abfall für die Schreinerei ist. Da könnte man ja noch viel mehr schöne Dinge gestalten.
    Ostern kann kommen - zumindest bei Dir!! :_)
    Ich muss mich noch ranhalten! :-)
    Freue Dich an Deiner schönen Dekoration.
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ani,
      ja nicht nur der Tisch ist ewig besetzt, ich muss mir das ganze Wohnzimmer immer wieder zurückerobern. Mit der Waldkante kann man einige Dinge basteln, ich finde in der Werkstatt immer etwas was ich brauchen kann...
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  8. Hallo Silke,
    das ist aber eine super schöne Osterdeko, mal ganz anders :-) und Holzreste kann man immer gebrauchen :-)
    Ich bin auch nicht so der große Osterdeko-Fan, aber ein bisschen werde ich auch dekorieren.
    Liebe Grüße von, Petra.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      vielen Dank für deine lieben Worte. Ich kann leider immer so vieles gebrauchen. Und oft dauert es dann auch noch bis ich dazu komme es zu verwerten. Osterdeko braucht nicht üppig zu sein, sondern für mich leicht und natürlich und ganz ohne geht es auch nicht.
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  9. Liebe Silke,
    deine Waldkante (wieder was gelernt, um andere mit irritierten Blicken zu verblüffen :-)) sieht toll aus. Österlich, leicht und natürlich. So darf Ostern sein. :-)

    Auf noch ganz viele DIY´s, die dank Schreinerwerkstatt schnell und so bezaubernd umgesetzt werden,
    liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      ich danke dir. Ich schaue immer wieder in der Werkstatt nach, ob ich noch was gebrauchen kann. Und irgendfie finde ich auch immer etwas. Slo keine Sorge, das nächste kommt bestimmt...
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  10. Liebe Silke,
    dein Osterbrett ist superschön! Und ich finde es genial, dass du so direkt an der Quelle sitzt :) Da musst du nur noch bissl kreativ werden und schon hast du die schönste Deko. Was die anderen denken kann dir ja egal sein.
    Mach weiter so, ich freu mich über all deine "hölzernen" Dekoideen :)
    Dir noch ein gemütliches Wochenende und ganz liebe Grüße,
    Trixi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Trixi,
      wenn ich mehr Zeit hätte, würde es auch noch mehr hölzerne Deko geben. Reste sind ja genug vorhanden. Leider kann ich mit den Maschinen so gar nicht umgehen und brauche immer Hilfe und muss dann auch oft lange warten, für mein Gebastel, denn der Kunde geht ja vor. Aber irgenwie hat es bisher immer noch geklappt...
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  11. Hallo Silke,
    das ist ja eine tolle Idee. Ich stehe ja auch eher auf natürlich, gefällt mir richtig gut!
    LG Carola

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine hübsche Osterdeko-Idee. Bei mir ist alles noch sowas von un-österlich in der Wohnung, das muss ich jetzt am Wochenende unbedingt ändern. Darum kommt mir deine Federgeschichte wie gerufen.
    Liebe Grüße vonKarin

    AntwortenLöschen