Dienstag, 27. September 2016

Beton Kürbis - schnelles DIY

Heute bin ich etwas spät dran mit meinem Post. Aber ich habe ihn doch noch fertig bekommen. Gestern Abend habe ich noch schnell meine Küchenschränke ausgeräumt, ausgemistet und umgeräumt. Mal eben, das konnte ja nicht gutgehen. Ich habe bis halb zwölf rumgewirbelt und bin dann ins Bett gefallen. Daher war mein Post heute morgen auch nicht fertig...


Schon seit längerem finde ich Beton Kürbisse für den Herbst total schön. Ich habe schon mehrere Arten der Herstellung im Internet gesehen. Man kann eine Silikonform herstellen und mit Beton füllen oder man kann Nylonstrümpfe mit Beton füllen und dann abbinden. Beides hat mit Matscherei und Zeit Aufwand zu tun. 
In meinem Deko Fundus habe ich noch zwei Kürbisse aus Terrakotta gefunden. Leider waren sie gelb und orange, was mir überhaupt nicht mehr gefällt. 
Bei Sabine im Bastelladen meines Vertrauens habe ich eine Beton Effekt Paste entdeckt und direkt mitgenommen. Diese stand auch schon wieder mehrere Wochen in meinem Arbeitszimmer. Jetzt kam mir die Idee, die Kürbisse doch mit einer Betonschicht zu verfeinern. Da ich nicht direkt die Kürbisse versauen wollte, habe ich mir einen alten, roten Plastikapfel aus der Weihnachtsdeko von vor zig Jahren genommen und an ihm die Paste ausprobiert. 


Das ist total einfach und geht ratzfatz. Ich habe die Paste mit einem Borstenpinsel dünn aufgetragen und trocknen lassen. Danach wurde die Paste mit der hellen und dunklen Betonfarbe noch betupft. Man kann den trockenen Beton auch noch schleifen, aber ich wollte diese grobe Struktur behalten. 
Das Ergebnis hat gestimmt und so durften die Kürbisse auch noch verschönert werden. 


Nach dem Trocknen habe ich aus Wickeldraht noch Stiele gebastelt. Jetzt gefallen die Kürbisse und der Apfel mir wieder richtig gut. Mal sehen was man mit dieser Paste noch alles so machen kann...





 




Liebe Grüße
Silke

Donnerstag, 22. September 2016

Kellerfund und ein Gewinner

Ich habe im Keller unserer Schreinerei unter einer dicken Staubschicht einen wunderschönen, alten Gärballon gefunden. Die Familie meiners Mann hat vor zig Jahren mal Wein selber gemacht und seit dieser Zeit stand der Glasbehälter unbeachtet im Werkstattkeller.


Letzte Woche hat ein Mitarbeiter das gute Stück für mich ans Tageslicht gebracht. Und was soll ich sagen, unter der dicken Staubschicht kam die schöne grüne Farbe zum Vorschein. Leider war ich wieder mal zu schnell für ein Vorher/Nachher Bild. Ich bin dann eben nicht zu bremsen. Die Lichtverhältnisse für die Fotos waren leider nicht die besten...

Von meiner Erkundungstour durchs Feld habe ich mir schöne Hagebuttenzweige mitgebracht, die in dem Ballon richtig gut aussehen.






Gestern habe ich dann noch meine Lampionblumen abgeschnitten. Eigentlich mag ich die Farbe orange im Moment nicht so richtig, aber die Lampions waren mir auch zu schade für die Biotonne.

Also habe ich sie in den Korb neben dem Gärballon mit den Hagebutten gestellt.
Mal sehen, wie lange sie dort verweilen dürfen.





Heute hat meine Große den Gewinner meines Geburtstags Give Aways gezogen. Ganz "old school" mit Zettelchen und Namen drauf. Lieben Dank auch noch einmal für die Glückwünsche, die mich erreicht haben.




Gewonnen hat                   Trixi Trauminsel
Herzlichen Glückwunsch liebe Trixi .

Eine Email ist schon unterwegs zu Dir.


So das Wochenende steht schon wieder vor der Türe und ich hoffe auf ein paar sonnige Stunden.

Liebe Grüße
Silke

Verlinkt mit Monis Dekodonnerstag

Dienstag, 20. September 2016

Herbst Kranz und Hortensien Torte DIY

Jetzt hat der Herbst auch hier Einzug gehalten.


Ich bin mit dem Fahrrad durch die Felder gefahren und habe diese hübschen Samenstände der Hainbuche gefunden. Ich musste erst mal googeln wie der Baum überhaupt heißt. Als Schreiner Gattin kann man ja nicht alle Bäume persönlich kennen...
Die Teile gefielen mir auf jeden Fall so gut, das ich mir einen Kranz binden wollte.



Ich habe die kleinen Samenstände um eine Stroh Rohling gebunden und es ist ein wunderschöner Herbstkranz entstanden. Es war schon ein bisschen eine Bröselei, da die Teile doch ziemlich trocken waren. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.


Ich hoffe, das der Kranz jetzt noch eine Weile hält. Zusammen mit dem wunderschönen Kürbis von Karin gefällt er mir richtig gut.






Dann habe ich noch die einzigen, verbliebenen Hortensienblüten abgeschnitten und eine naja sagen wir mal Torte davon gemacht. Ich habe die Blüten in ein rundes Stück Steckmoos gesteckt und fertig ist das Arrangement. Auf der Bambus Schale wirken die Hortensien besonders gut.




Jetzt muss ich noch meine Baby Boos für drinnen dekorieren. Aber alles auf einmal geht einfach nicht. 




Liebe Grüße

Dienstag, 13. September 2016

Schnelle Pinnwand - DIY


Vor ein paar Monaten habe ich im Gartencenter das folgende Teil gefunden.


Was es sein sollte, stand nicht dran, aber ich fand es einfach schön und so landete die Holzrolle im Einkaufswagen. Für eine Sushi Rolle zu grob, als Tischsets auch nicht gerade geeignet, aber egal.

Gestern habe ich das Teil in meinem Arbeitszimmer wieder entdeckt und spontan eine Pinnwand daraus gemacht.

In unserem Holland Urlaub habe ich mir zwei schöne schwarz/weiße Karten mitgebracht und die Metall Befestigungsklammern. Sowas kann man ja immer mal gebrauchen... 

Also schnell alles zusammengefügt und noch einen kleinen Aufhänger angebracht. Fertig... 







Mir gefällt die Pinnwand sehr gut und passt auch noch super in meine Küche.

Liebe Grüße
Silke




Donnerstag, 8. September 2016

1. Blog Geburtstag und Give Away

Heute feier ich meinen 1. Blog Geburstag. Wow...



Letztes Jahr am 8.9. habe ich total aufgeregt meinen ersten Post geschrieben.

Der erste Post - Kürbisträume....





Mit Hilfe meiner Großen, die an der Blödheit ihrer Mutter manchmal echt verzweifelt wäre, habe ich meinen Blog gestartet und mit Spannung abgewartet was passiert.
Und was soll ich euch sagen, die Welt dreht sich weiter, einfach so. Aber ich habe im letzten Jahr viel erlebt. Nette Leute kennengelernt, Blogger bei Bloggertreffen getroffen, viele schöne Blogs entdeckt und gelesen, positive Rückmeldungen auf Posts erhalten und vieles mehr.
Aber wem sag ich das, ihr kennt das ja alle, 
Viele Blogs, die ich am Anfang besucht habe, gibt es leider nicht mehr. Bloggen ist eben ein sehr schönes, aber auch zeitintensives Hobby. Aber es macht mir einfach Spaß. Man geht selten ohne Kamera raus und wenn doch, ist auf jeden Fall die Handy Kamera aktiv. 
Am Anfang denkt man noch, oh Gott will das überhaupt jemand lesen? Interessiert das jemanden? Wieviel Leser habe ich, wieviel haben andere Anfänger in der gleichen Zeit etc. 

Aber darum geht es mir eigentlich nicht. Vielleicht oder wahrscheinlich sind andere Blogger viel erfolgreicher nach einem Jahr. Keine Ahnung. Ich bleibe meinem Blog Namen treu und fühle mich in meinen Mikrokosmos wohl. Ich blogge, weil es mir Spaß macht neben Beruf und Familie ein neues Hobby gefunden zu haben. Da dieses Hobby viel Zeit kostet, kann ich nicht jedes Bild nacharbeiten, so dass es aussieht, als ob es aus einem Hochglanz Magazin kommt. Dafür sind die Bilder authentisch und normal. Aber ich verdiene mit dem Blog auch kein Geld.

Wo ist nur das Jahr geblieben???

Hier ein kleiner Querschnitt durch das letzte Jahr in Bildern....


In dem einen Jahr habe ich 69 Posts veröffentlicht.
Mein beliebtester Post war das Windlicht aus Beton hier























gefolgt von Porzellan bemalen hier













und dem Taschen Post hier























DIY Beiträge liegen also bei euch Lesern weit vorne.

Für meinen Blog Geburstag habe ich mir ein Give Away für Euch überlegt. Mein erstes überhaupt...
Da mein Blog ohne Sponsoren, Kooperationen und Werbung auskommt, musste ich selber aktiv werden. Und da ich sehr gerne Schmuck bastel, habe ich vier schöne Ärmbänder für Euch hergestellt und noch ein schönes Paket Servietten beigefügt. Ihr könnt das Bild gerne auf eurem Blog verlinken. Ich würde mich sehr darüber freuen. 







Schreibe mir einfach einen Kommentar unter diesen Post und mit ein wenig Glück gehören die Armbänder schon bald Dir. Anonyme Leser hinterlassen bitte eine Email Adresse im Kommentar. Der Gewinner wird von mir per Email benachrichtigt und hier auf dem Blog veröffentlicht. Die Verlosung endet am 20.9.2016

Teilnahme ab 18 Jahren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.  

Ich wünsche euch viel Glück und eine schöne, sonnige Restwoche,
Liebe Grüße

Silke 

P.S. Liebe Moni vielen Dank für Deine Hilfe ;O)