Sonntag, 9. Dezember 2018

Kürbis Gnocchi - so lecker

Vor kurzem habe ich Kürbis Gnocchi gemacht. Nachdem ich im August beim Blogger Meet and Greet war und wir dort diese leckeren Kürbis Gnocchi gekocht haben, wollte ich es doch selber einmal ausprobieren.



Ich muss gestehen, es benötigt schon ein wenig Geduld und Zeit, aber die Arbeit hat sich wirklich gelohnt. 

Hier kommt das Rezept:

Kürbis Gnocchi 

Zutaten
ca. 500 g Kürbispüree (Kürbis mit wenig Wasser weich kochen und pürieren)
240 g Mehl
2 TL Salz
1 Eigelb
Butter
Salbei Blätter
Coktail Tomaten
Ziegen Hartkäse




Das Kürbispüree mit dem Eigelb, dem Salz und dem Mehl zu einem glatten Teig verkneten und zu zwei Kugeln formen. Diese Kugeln auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu ca. 2 cm Rollen formen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Stücke entweder über ein Gnocchi Brett rollen oder mit einer Gabel formen.








Die Gnocchi werden in kochendem Salzwasser gekocht und sind gar, wenn sie an die Wasseroberfläche steigen. Mit einer Schaumkelle werden die Gnocchi aus dem Kochwasser gehoben und erst mal zur Seite gestellt.

Die Butter wird in einer Pfanne erhitzt und gebräunt. Die Salbeiblätter werden in der Butter mit gebraten und sind nachher fritiert. Die Gnocchi werden in die Butter gegeben und mit halben Coktailtomaten erhitzt und leicht mit Salz und Pfeffer gewürzt. Jetzt nur noch die Gnocchi auf den Tellern anrichten und den Ziegenkäse darüber reiben



Also, wenn ihr mal etwas Ruhe und Muße habt, versucht es doch einmal. Es schmeckt wirklich total lecker und das Gnocchi Rollen hat auch etwas meditatives - ohm alles wird lecker....

Liebe Grüße 
Silke

verlinkt
mit dem Sonntagsglück vom Blog Soulsister Meets Friends

Kommentare:

  1. Liebe Silke,

    das klingt soo lecker! Ich liebe Kürbis-Gerichte. Hach, von mir aus könnte dafür das ganze Jahr Saison sein.

    Liebe Grüße
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  2. WOW, das klingt meeeeeega-lecker. Ich liebe Kürbis. Ich liebe Gnocchi... Ich muss sofort meinen Mann überreden, das Rezept für uns auszuprobieren. :-)

    Herzliche Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Silke,
    aus Kürbis mache ich immer das gleiche, Brot und Suppe :-)
    Deine Gnocchis hören sich lecker an und sehen auch köstlich aus.
    Dir noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Silke,
    oh, das sieht so lecker aus. Kürbis kommt bei meinen Männern nicht so gut an, aber wenn ich die Muße habe, werde ich es doch einmal ausprobieren.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Silke,
    das ist ja ein interessantes Rezept-
    Sieht echt lecker aus!
    Ich wünsche dir ein wunderschönes
    3. Adventswochenende!
    Liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen