Dienstag, 9. Oktober 2018

Heide Herz - DIY

Heute habe ich ein schnelles DIY für euch. Ich mache für das Grab meiner Mutter und ihren Todestag jedes Jahr ein kleines Gesteck aus Erika oder Heide.



Diesmal habe ich ein Herz mit Steckmoos gefunden und noch einen Topf Stacheldraht und zweifarbige Calluna dazu gekauft. Auf dem Weg nach Hause habe ich dann noch wunderschöne, fast schwarze Beeren am Feldesrand gefunden.

Zu Hause angekommen habe ich meine Materialien auf dem Terrassen Tisch sortiert und losgelegt. Das Moos Herz habe ich vorher noch gewässert. 





Zuerst habe ich den Stacheldraht in kleine Büschel geschnitten und auf dem Steckmoos verteilt. 



Anschließend habe ich von der Heide die Spitzen abgeschnitten und zwischen den Stacheldraht gesteckt. Ich habe ohne groß zu überlegen drauf losgelegt, so mache ich das eigentlich immer. Zum Schluss habe ich die schwarzen Beeren noch im Herz verteilt. Außerdem hatte ich an meinen Wandelröschen noch ein paar grüne, verblühte Blütenstände die noch mit ins Herz durften.



Das einzige was mir nicht so richtig gefallen hat, war der Rand des Herzens, da man dort das Steckmoos sehen konnte.

Also bin ich noch mal kurz losgezogen und habe kleine Efeublätter abgeschnitten. Da die Stiele so weich waren, musste ich die Blätter mit Stecknadeln auf dem Moos befestigen.



Als Abschluss habe ich noch einen dünnen Bindedraht um das Herz gewickelt.









In diesem kleinen Herz steckt viel Liebe drin und mir ist es immer sehr wichtig, etwas selbst gemachtes auf das Grab zu bringen.

Übrigens bis zum 17.10.2018 könnt ihr noch bei meinem Give Away anlässlich meines 3. Blog Geburtstages teilnehmen. Hinterlasst dazu einfach unter meinem letzen Post hier einen Kommentar und schon landet ihr im Lostopf.





Liebe Grüße 
Silke 



Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Du Silke,
    da steckt wirklich viel Liebe und Arbeit drin. Da hast Du einfach ein Händchen dafür, wunderschön!
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silke,
    das Herz sieht einfach wunderschön aus!
    Ein tolles Symbol für eine nie endende Mutter-Tochter-Liebe!
    Viele Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschönes Herz liebe Silke,
    das ist wirklich eine liebevolle Geste.
    Und wie schön, dass Du noch ein Grab besuchen kannst.
    Das meiner Mama ist leider nach 10 Jahren erloschen und seitdem gibt es keinen Ort mehr für Blumen & Co.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Silke,
    wie lieb von dir, deiner Mama jedes Jahr etwas selbstgemachtes auf das Grab zu legen.
    Das Herz ist sehr schön geworden.
    Liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Silke,
    was für ein schönes Herz. Es ist sehr schön, wenn man einen Ort hat, an dem man mit seinen Lieben sprechen kann, auch im Herzen.
    Ich wünsche dir einen angenehmen Sonntag.
    Ganz liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen